SUNDAY IN MY ONEPIECE

I was gifted this lovely Onepiece during the opening and it’s the first time I’ve worn it out. It’s not the first time I’m wearing it. I survived winter thanks to this piece, I swear I was practically living in it.

•••

Zur Eröffnung bekam ich diesen Onepiece geschenkt und heute haben ich ihn zum ersten Mal draußen getragen. Es ist nicht das erste Mal, dass ich ihn trage. Ich habe den Winter, dank dieses Stückes, überstanden, ich schwöre ich habe so gut wie darin gelebt.

I feel most comfortable on lazy mornings in this piece or on days I just don’t feel like or can’t go out and today was one of them. I’m currently working on an arts project for school this week and learning for one more exam before I finally have easter holidays, which means I’m practically glued to my Mac gathering infos for my project.

•••

Am gemütlichsten fühle ich mich an langweiligen, schleppenden Morgen oder an Tagen, an denen ich keine Lust habe oder einfach nicht raus kann, in diesem Stück. Ich arbeite zur Zeit an einem Kunstprojekt für nächste Woche und außerdem habe ich noch eine letzte Klausur bevor die Osterferien beginnen, daher  klebe ich an meinem Mac auf der Suche nach Infos für mein Projekt.

Onepiece THANKS TO Onepiece
Shoes I Schuhe: ?

bag I Tasche: H&M
Top: H&M
Bracelets I Armbänder: H&M
Sunglasses I Sonnenbrille: H&M

But I had to spontaneously meet a friend to bring her something. Feeling to lazy to take it off (or rather more like feeling too comfortable to even think about taking it off) I left the house after slipping into the first pair of shoes lying around, hence my wrong choice of shoes.
It’s definitely not time to rid yourselves off your tights, meaning that it is most definitely not time to walk around in open shoes, especially not slippers. But I was out for only half an hour of which 20 minutes I spent on the underground train. But the warmth embrace of a Onepiece and the swag going on on my body totally compensated for the slight breeze my feet had to face.
I love my Onepiece. True story.

•••

Ich musste spontan meine Freundin treffen, um ihr etwas zu bringen. Zu faul mich umzuziehen (oder eher zu gemütlich auch nur daran zu denken ihn auszuziehen) verließ ich das Haus im Onepiece und schlüpfte in die ersten Schuhe die ich fand, daher meine etwas komische Schuhwahl.
Es ist definitiv noch nicht an der Zeit sich von Strumpfhosen zu verabschieden, das heißt es auch definitiv noch nicht Zeit in offenen Schuhen rauszugehen, besonders nicht in Slippers. Aber ich war ja eh nur eine halbe Stunde weg, von denen ich 20 Minuten in der U-Bahn verbrachte. Außerdem kompensierte die Wärme eines Onepieces und der Swag, der sich am meinem Körper abspielte, die kleine Brise, die meine Füße zu spüren bekamen.
Ich liebe meinen Onepiece. True story.

Love Lois xxx
follow me on bloglovinfacebook,
Follow:
Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *